Auswahl an Projekten des Landschaftspflegeverbands Uckermark-Schorfheide:

 

- Pflege von Kopfweiden, Hecken sowie Anlage und Pflege von Streuobstwiesen mit alten, regionalen Sorten zur Sicherung regionaltypischer und extensiv genutzter Kulturlandschaftsformen

 

 

 

- Habitatverbesserung von Kleingewässern, z.B. in der Buckowseerinne, zum Erhalt der Lebensräume geschützter Amphibien wie die Rotbauchunke

 

- Moorrenaturierung, z.B. am Großen Döllnsee: Anlage von Sohlschwellen zur Wiederherstellung naturnaher Feuchtgebiete

 

 

 

- Feuchtwiesenmahd, z.B. am Mudrowsee zum Erhalt gefährdeter Feuchtwiesenarten

 

 

 

- Wiederherstellung und Nutzung von Trockenrasen in der Uckermark, z.B. durch Entbuschung, Mahd und extensive Beweidung durch Dexter-Rinder im NSG Schildberge, um Trockenrasen als extensive Kulturnutzungsform und als Lebensraum seltener und gefährdeter Tier- und Pflanzenarten zu erhalten

 

 

 

- Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen, z.B.

  • im Rahmen der Errichtung des Solarparks Britz: Anlage von Hecken und Feldgehölzen sowie Anlage von Habitaten für geschützte Arten wie die Zauneidechse; Umsetzung einer Dauerbeweidung auf dem Gelände des Solarparks
  • Abriss ehemaliger Schweinemastanlagen in Greiffenberg und Umnutzung als Dauergrünland mit Schafbeweidung

 

 

 

- Rotmilan-Projekt: Maßnahmenplanung und Beratung bei der Umsetzung konkreter Maßnahmen zur Verbesserung des Habitat- und Nahrungsangebots in der Agrarlandschaft Uckermark sowie Monitoring des Brutbestands